Keine Preisgespräche führen, automatisch Kunden gewinnen
PositionierungsKongress lässt Träume wahr werden
Hier geht´s zum Positionierungskongress
Pressemitteilung vom 21.09.2019

Keine Preisgespräche führen, automatisch Kunden gewinnen
PositionierungsKongress lässt Träume wahr werden

Jeder Unternehmer weiß: Zunehmender globaler Wettbewerb, Digitalisierung, Preisdruck und austauschbare Angebote zwingen sie zu neuem Denken. Es gibt viele Theorien und ein erprobtes Konzept, das im luxuriösen Jagdschloss Kranichstein bei Darmstadt einen großen Kongress erhält: den 2. PositionierungsKongress am 23.10.2018.

Positionierung sollte eigentlich zum Standardwissen jeden Unternehmers gehören, denn mit ihr erzielen Unternehmer höhere Preise, finden neue Alleinstellungsmerkmale und minimieren Marketingausgaben. Das Geheimnis ist das Konzept der Energie-Resonanz-Positionierung®, über das man beim Kongress mehr erfahren wird.

Positionierung bringt Impulse für den Erfolg

Der PositionierungsKongress ist als Tag voller Expertentipps geplant, die sich sofort umsetzen lassen. Erfolgreiche Unternehmer wie Thomas Ötinger, marcapo, Josepha Mohr, Dr. Mohr Markenbildung, Waldemar Maier, Kessler GmbH, Moritz Geppert, Geppert Personalberatung, Roberto Schuster, Schuster Beflockungstechnik, und Jürgen Carstens, secufox, berichten aus der Praxis zu Themen wie „den Preis selbst bestimmen“, „zur begehrten Arbeitgebermarke werden“ und Nutzen-Kommunikation, als Marketingtool des 21. Jahrhunderts.

Als Top-Redner treten Wolfgang Grupp, Chef von Trigema, Jürgen Dawo, Town & Country Haus, und Dr. Pero Mićić, FutureManagementGroup, auf. Sie berichten offen von Ihrem Weg zur erfolgreichen Positionierung, erzählen Anekdoten und lassen auch Hürden nicht aus. Beim Lunch und während der Pausen bleibt ausreichend Zeit, um sich auszutauschen.

„Positionierung bedeutet nicht unbedingt etwas komplett Neues zu machen, sondern das, was Sie bisher tun, bedeutend erfolgreicher zu positionieren“, sagt Peter Sawtschenko, der selbst als Vortragsredner auftritt.

Die Veranstalter

Veranstalter des Kongresses sind Peter Sawtschenko, Leiter PositionierungsZentrum für die Wirtschaft und der PositionierungsAkademie, Prof. Dr. iur. Jeanine von Stehlik, Studiengangsleiterin im Studiengang Unternehmertum an der DHBW, und Prof. Dr. Armin Pfannenschwarz, Leiter Studiengang Unternehmertum an der DHBW in Karlsruhe. Peter Sawtschenko ist Experte für Positionierungssysteme, die neue Wege aus Austauschbarkeit und Preiskampf weisen. Seine Ideen hat er in Fachbüchern festgehalten, die Bestseller wurden.

Weitere Informationen unter: www.positionierungszentrum.de/positionierungskongress/

Presse-Downloads

Positionieren mit der Energie-Resonanz-Positionierung von Peter Sawtschenko
Bild: Peter Sawtschenko
Preisvergleichsfalle und Unternehmenskrise? Wie hoch ist der Leidensdruck der Leidens-Zielgruppe für die neue Positionierung
Bild: Buch "Warum wir ein neues Business-Denken brauchen"

Die erste deutschsprachige Positionierungs-Akademie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wissensvakuum im Bereich der praktischen Positionierungsarbeit zu schließen. Die Business-School für praxisorientierte Unternehmensentwicklung bietet als einziges Weiterbildungsinstitut in Deutschland eine Ausbildung zum „Zertifizierten Positionierungs-Professional“ für alle an.

Kontakt

Positionierungszentrum für die Wirtschaft
Waldstraße 22a
64846 Groß-Zimmern

Fon: +49 6071 499781
Fax: +49 6071 499782

info@positionierungszentrum.de

Soziales Netzwerk

Der Kontakt für Ihren Erfolg

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.