Tipps für Innovation durch Positionierungsprozesse: Probleme machen reich

Positiv betrachtet, steckt hinter jedem internen und externen Problem im Unternehmen eine Chance sagt Peter Sawtschenko. Deswegen zwingen Probleme uns dazu, nach einer neuen, besseren Positionierungsmöglichkeit oder unbesetzten Nische zu suchen. Somit war für die meisten meiner Kunden die Krise im Nachhinein ein Segen. Ohne sie wären sie niemals da, wo sie heute sind. Dadurch sind Sie bedeutend selbstbewusster und gestärkter in eine bessere, neue Zukunft gestartet. Sie haben gelernt, die Komplexität der Veränderung auf die wesentlichen Sachverhalte zu reduzieren und frühzeitig die richtigen Maßnahmen einzuleiten durch Positionierungsprozesse.

Problem als Chance – Positionierungsprozesse

Tipps Preisvergleichsfalle und Tipps für UnternehmerAls junger Mann las ich in einem Businessbuch von einem sehr erfolgreichen französischen Unternehmer. Er erzählte in einem Interview, immer wenn er vor einem neuen Problem stehe, reibe er sich die Hände. Denn er freue sich auf die Herausforderung, auch dafür eine Lösung zu finden. Jede Lösung erweitere sein Wissen, auf der anderen Seite reduziere er dadurch seine Fehlerquellen. Seine Erfolge beruhten nicht darauf, dass er alles richtig gemacht, sondern die Probleme gelöst habe. Was mich daran nachhaltig motivierte, war seine Aussage, dass er jedes Mal eine Lösung fand. Selbst wenn er die Erkenntnis gewann, etwas loslassen zu müssen und keine weitere Energie darauf zu verschwenden, war das für ihn ein positives Ergebnis. Ich habe das im Positionierungsprozess angewendet und biete den Unternehmen eine Positionierungsmöglichkeit, die Austauschbarkeit vergessen lässt.

Veränderung gibt Chancen durch die Positionierungsmöglichkeit

Dieses Interview hat mein ganzes Leben geprägt. Ohne dieses Wissen wäre ich nicht dort, wo ich heute bin. Ohne diese innere Einstellung hätte ich mich nicht auf den Weg gemacht, hinter den Theorien von Strategien und Positionierungsprozesse: Mit Positionierung zum ErfolgPositionierungsprinzipien nach praktischen Lösungen zu suchen. Ich hätte sicherlich das Handtuch geworfen, wenn scheinbar nichts mehr möglich war. Sie haben in diesem Blog bereits von Praxisbeispielen gelesen, die ohne die hohe innere Motivation, dass es immer eine Lösung geben muss, zu keinem Ergebnis geführt hätte. Klammern Sie sich nicht an den Besen, der so genial alles unter den Teppich kehrt. Lassen Sie ihn los – dann haben sie die Hände frei, um Probleme anzufassen und Lösungen zu entwickeln. Sehen Sie ein Problem als Chance.

Unternehmenserfolg oder Existenzangst

Der Unternehmer steht immer in einer Wechselbeziehung zwischen Erfolg und Misserfolg. Erfolg ist der Nährboden für Souveränität, inneres Wachstum und positive Ausstrahlung. Misserfolg und Existenzängste sind der Treibsand, in dem die eigene Wertschätzung und das Selbstbewusstsein langsam versinken. Starten Sie Ihren Positionierungsprozess

Machen Sie einen Zwischenstopp in Ihrem Leben

Problem als Chance durch Positionierung
Positionierung

Wenn Sie  Positionierungsprozesse starten, nutzen Sie die Chance für einen Zwischenstopp, um auch das eigene Leben, Ihr Denken, Ihre Ziele, Ihre Lebensqualität und Ihre Werte auf den Prüfstand zu stellen. Denn alles, was Sie verändern wollen, spielt in dem Kapitel „Unverschämte Ziele und Werte“ eine wichtige Rolle. Gleichgültig, ob Sie erfolgreich sind und mehr Wachstum anstreben oder sich in einer Krise befinden: Stellen Sie alles, was Sie bisher gedacht und gemacht haben, kritisch in Frage.

  • Hatten Sie sich so Ihr Leben und die Selbstständigkeit vorgestellt?
  • Oder sind Sie durch die äußeren Rahmenbedingungen hineingeschlittert?
  • Steht Ihre innere Energie noch in Resonanz zu Ihrer Arbeit und Ihren Zielen?
  • Was wollen Sie nie mehr tun?
  • Wie und wie viel möchten Sie in Zukunft arbeiten?

Die Antworten darauf sind wichtige Leitplanken im Neupositionierungsprozess. Jeder hatte vor dem Start in seine Selbstständigkeit bestimmte Vorstellungen, wie sein Alltag und sein Leben verlaufen sollten. Die Realität sieht oft ganz anders aus. Hinzu kommt, dass wir glauben, alles funktioniere nach einem vorgegebenen System: Das machen alle so, auch wir – anders geht es nicht.

Reflektion der eigenen Ziele durch Positionierungsprozesse

Viel zu oft wird auch heute noch unterschätzt, dass die fest verwurzelten und urtypischen Instinkte – speziell die Sehnsucht und das Streben nach Bestätigung, Lob, Anerkennung und Perfektion – auch negative Seiten haben können. Es geht mir hier nicht um Schwarzmalerei. Vielmehr will ich betonen, dass für einen Unternehmer nicht nur das Streben nach Erfolg wichtig ist. Genauso bedeutsam sind die Reflektion der eigenen Ziele, der eigenen Persönlichkeit und der Umgang mit sich selbst. Stellen Sie sich deswegen immer wieder die Frage: Lebe ich – oder bin ich im Hamsterrad der ständigen Verantwortung und Fremdbestimmung gefangen? Positionierung hilft Ihnen aus diesem Teufelskreis.

Wichtige Tipps und Denkanstöße zur Positionierungsmöglichkeit

  • Die erste Energiequelle und damit Positionierungsmöglichkeit in einem Unternehmen ist der Gründer, Inhaber oder bestellte Geschäftsführer.
  • Reagieren Sie umgehend auf anstehende und bedrohende Veränderungen. Es ist das frühzeitige Handeln, das jedem Erfolg vorausgeht – jeder Innovation.
  • Gerät Ihr Betrieb in eine Krise, suchen Sie nach neuen Energiequellen, anstatt nur an der Kostenschraube zu drehen. Sind Ihre guten Fachkräfte erst einmal weg, wird es schwierig, neues Wachstum zu generieren.
  • Handeln Sie nicht nach dem Prinzip „Versuch und Irrtum“. Das hat bei anderen Betrieben schon viel Liquidität verbrannt.
  • Misserfolg und Erfolg ist kein Zufall. Alles beruht auf den Gesetzmäßigkeiten von Ursache und Wirkung. Ein Problem als Chance zu sehen.
  • Stellen Sie Ihre Geschäftsidee immer wieder auf den Positionierungs-Prüfstand.
  • Seien Sie als Inhaber ehrlich zu sich selbst. Erkennen Sie Ihre eigenen Schwächen und reagieren Sie darauf, indem Sie sich zusätzliche Kompetenz einkaufen oder sich weiterbilden.
  • Wenn Ihr Unternehmen wächst, sollten Sie das Delegieren lernen.
  • Sorgen Sie für eine ausgeglichene Work-Life-Balance.

Werden Sie selbst Positionierungs-Experte

“Wer nicht automatisch neue

Kunden gewinnt, ist falsch positioniert.”Positionierung ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines jeden Unternehmens.

Besuchen  Sie die Praxisausbildung

Positionierungsakademie, Problem als Chance, Unternehmen, Positionierungsprozesse
Problem als Chance

zum „Zertifizierten Positionierungs-Professional“ an der Positionierungs-Akademie von Peter Sawtschenko. Hier lernen Sie, wie Sie automatisch mehr neue Kunden gewinnen, Kunden binden und höhere Preise erzielen. Und werden auch Sie Leiter eines Positionierungszentrums!

Die Energie-Resonanz- Positionierung ist ein

Experten für Positionierung das Buch
Das Expertenbuch Positionierung

praxiserprobtes System, in dem alle Bausteine logisch aufeinander aufbauen. Mit dem Poster haben Sie jederzeit den Überblick und wissen genau, wo Sie in den Positionierungsprozessen gerade stehen.

 

 

P.S. Hilfe und kostenlose Erstberatung

Sie haben Probleme mit Ihrem Unternehmen und suchen professionelle Hilfe? Als Leser des Positionierungs-Telegramms sind Sie automatisch in einem Expertencircle. Für sie bietet Peter Sawtschenko eine kostenlose Erstberatung am Telefon an. Abonnieren Sie hierzu unverbindlich das kostenlose Positionierungs-Telegramm