Storytelling lebt von Positionierung!

Storytelling lebt von Positionierung!

Storytelling liegt voll im Trend. Immer mehr Unternehmen versuchen, mit Geschichten die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden zu gewinnen. Besonders erfolgreich sind dabei die ganz Großen: Geradezu legendär ist der Weltrekordsprung von Felix Baumgartner. Diesen unglaublichen Moment verknüpft fast jeder unweigerlich mit der Marke Red Bull. Sofort denkt man: „Red Bull verleiht Flügel!“ Das ist Storytelling in Vollendung.

Die Meister des Storytelling

Auch Budweiser gehört zu den Meistern des Storytelling: Die Geschichte vom niedlichen kleinen Welpen und dem riesigen starken Pferd, die Freunde fürs Leben werden, trifft die Zuschauer mitten ins Herz. Dass es sich hier in Wahrheit um Bierwerbung handelt, rückt völlig in den Hintergrund. Am Ende zählt nur, dass die Freundschaft zwischen dem kleinen Hund und dem großen Pferd eine Zukunft hat.

Emotion ist Trumpf

Auf Emotionen setzt auch der Weihnachtsspot von EDEKA, der unter dem Hashtag #Heimkommen die Nation gespalten hat. Geschmacklos oder nicht? Darüber kann man geteilter Meinung sein. Fakt ist: Der Spot hat EDEKA im heiß umkämpften Weihnachtsgeschäft jede Menge Aufmerksamkeit gebracht!

Je besser die Positionierung, desto größer die Aufmerksamkeit

Wenn man die erfolgreichsten Beispiele für Storytelling näher ansieht, fällt schnell auf: Die Marken, die mit Storytelling erfolgreich sind, haben alle eine erstklassige Positionierung. Erst dann funktionieren die Geschichten! Das Fazit? Bevor Sie es mit Storytelling versuchen, sollten Sie erst einmal an Ihrer Positionierung arbeiten. Warum das so wichtig ist? Positionierung ist der erste Denkansatz, der sich mit dem Problem der Kommunikationsüberflutung befasst. Al Ries und Jack Trout haben schon vor über 30 Jahren erkannt:

„In unserer überkommunizierten Gesellschaft lautet der Name des Spiels Positionierung. Und nur die besseren Spieler werden überleben!“

Erst kommt die Positionierung, dann der Erfolg!

Tag für Tag werden wir mit immer mehr Informationen und immer mehr Werbespots überschüttet. Deshalb reichen gute, emotionale Storys schon lange nicht mehr aus. Erst, wenn Sie eine glasklare Positionierung haben und die Probleme Ihrer Zielgruppe genau kennen, können Sie Geschichten erzählen, die Ihnen nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch neue Kunden bringen!

Schreiben Sie Ihre eigene Erfolgsgeschichte

Wollen Sie Ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte schreiben? Dann legen Sie jetzt die Grundlage und melden Sie sich zur Ausbildung zum Zertifizierten Positionierungs-Professional an. Schnell sein lohnt sich: Bei den Lehrgängen werden immer nur wenige Teilnehmer zugelassen. Wollen Sie dabei sein? Dann klicken Sie gleich auf den Link unten:

Jetzt Positionierungs-Professional werden!

Bildquelle: „Aus der Reihe tanzen“- © Bluedesign / Fotolia.de